Left
Right

Freitag 15.09.2017, 18.00 - 21.00 Uhr | Probebühne 3

print

Opernwerkstatt: Parsifal

(Fortsetzung am 16. September von 10.00 bis 15.00 Uhr)

Die Opernwerkstatt mit Volker Wacker ist ein Kompaktseminar, bei dem die Teilnehmer alle wichtigen Aspekte einer Opernproduktion kennen lernen. Sie findet jeweils freitagabends von 18.00 bis 21.00 Uhr sowie am folgenden Sonnabend von 11.00 bis 17.00 Uhr mit entsprechenden Pausen statt.

In seinem Spätwerk zieht Wagner noch einmal alle Register eines fesselnden Opernwerks: Da gibt es die weibliche Hauptfigur Kundry, die einerseits bei den keuschen Gralsrittern dient und gleichzeitig die sexuell “große Verführerin” in Klingsors erotischem Zaubergarten ist. Wer ist diese Frau, die zwei völlig entgegengesetzte Leben führt?
Da wird auf dem Weg vom Wald zur Gralsburg “Der Raum zur Zeit”. Hat Wagner hier Einsteins Relativitätstheorie komponiert?
Da fragen himmlische Chöre am Ende nach “der Erlösung dem Erlöser”.
Was nun eigentlich der “Gral” sei, “das sagt sich nicht” und kann doch erfahren werden, wie der weise Gralsritter Gurnemanz meint.
Und was ist eigentlich ein “Bühnenweihfestspiel”?
Kurzum, PARSIFAL ist Wagners geheimnisvollstes Werk und wir wollen an diesem Wochenende ein wenig diese Rätsel lösen oder zumindest verstehen lernen.

Die Teilnehmer erhalten eine Infomappe mit entsprechendem Hintergrundsmaterial zu Werk und Rezeption, sowie das Programmheft der Hamburger Neuinszenierung und ein Textbuch.

Die Partitur zu PARSIFAL wurde unter den besonderen akustischen Verhältnissen des “unsichtbaren Orchesters” des Bayreuther Festspielhauses geschrieben. Daher werden vor allem Aufnahmen von den Bayreuther Festspielen als Klangmaterial Verwendung finden.

Wir werden uns mit Inhalt und der Wechselwirkung zwischen dem von Wagner selbstverfassten Text und seiner Musik beschäftigen, unter besonderer Berücksichtigung der “Leitmotivtechnik” des Orchesters.

Die schon kulthaft verehrte Inszenierung von Robert Wilson wird nun durch eine ebenso gesamtkünstlerische Arbeit von ACHIM FREYER ersetzt.
Wir werden noch vor Premierenpublikum und Presse weitreichende Einblicke in die Neuinszenierung gewinnen. Die Theaterarbeiten von ACHIM FREYER sind mir seit seiner ZAUBERFLÖTEN-Produktion (Hospitanz bei dieser Inszenierung) an der Staatsoper vertraut.

Volker Wacker, Leiter der Opernwerkstatt

Ort: Probebühne 3, Kleine Theaterstraße 1, 20354 Hamburg
Preis: 48,- EUR

Unsere Empfehlungen

Die Walküre

Sonntag 07. Jan. 2018
15.00 Uhr

Mehr

Der fliegende Holländer

Dienstag 13. Feb. 2018
19.30 Uhr

Mehr

Das Rheingold

Freitag 18. Mai. 2018
19.30 Uhr

Mehr
top