Left
Right

Freitag 20.01.2017, 19.00 - 20.30 Uhr | Körber-Forum

print kein Online-Verkauf

Meisterkurs des IOS mit Thomas Quasthoff

Seine Meisterkurse sind begehrt, der gefeierte Bassbariton zählt zu den bekanntesten Künstlern seines Fachs: Thomas Quasthoff lässt sich über die Schulter blicken und zeigt, wie er mit den jungen Sängern des Internationalen Opernstudios der Staatsoper Hamburg an Stimme, Ausdruck und Technik feilt. Dabei geht es ausnahmsweise nicht um die großen Arien, sondern um das viel intimere Liedrepertoire.

Die Besonderheit des Liedgesangs beschreibt der Bassbariton Thomas Quasthoff in einem Satz: „Hier bin ich quasi nackt vorm Publikum und muss in drei Minuten alles geben, wozu ich in der Oper drei Stunden Zeit habe.“ In einem mehrtägigen Meisterkurs arbeitet der gefragte Liedsänger mit den Mitgliedern des Internationalen Opernstudios der Staatsoper Hamburg. Was kann ein Opernsänger vom Liedgesang lernen? Wie beeinflusst die intensive Arbeit in dieser intimen und feinen Kunstform das Wirken eines Sängers auf großer Opernbühne? Thomas Quasthoff, Kammersänger und Professor an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin, passionierter Jazzmusiker und begehrter Lehrer, lässt sich zum Abschluss des Meisterkurses über die Schulter schauen und bietet gemeinsam mit den jungen Sängern des Opernstudios Einblicke in seinen Unterricht. Constanze Könemann, Operndirektorin der Staatsoper Hamburg, führt durch den Abend.

mit:
Sergey Ababkin, Tenor
Zak Kariithi, Bariton
Sascha Emanuel Kramer, Tenor
Narea Son, Sopran
Marta Swiderska, Mezzosopran
Denis Velev, Bassbariton

Musikalische Begleitung: Daveth Clark
Moderation: Constanze Könemann

Anmeldung 14 Tage vor der Veranstaltung unter www.koerber-stiftung.de


Information:

Ort: Körber-Forum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

kein Online-Verkauf

top