Left
  • Christian Enger
Right

Freitag 24.02.2017, 23.10 - 23.55 Uhr | Parkett-Foyer

print

Alban Berg

Opernforum Lulu

In Zusammenarbeit mit der Universität Hamburg

Drei Wissenschaftler diskutieren über die Lulu: eine Kriminologin, ein Sexualwissenschaftler, ein Wedekind-Experte. Es geht dabei nicht um die Inszenierung von Christoph Marthaler, sondern um die Figur der Lulu als Kristallisationspunkt: wer handelt in dieser Figurenkonstallation kriminell und abweichend, wie mündet Moralvorstellung in kriminalisierende Wertung der herrschenden Meinung, wo öffnet Verletzbarkeit offene Flanken, welche Strategien und Tricks schließen sie notdürftig? Wie formen sich Abhängigkeiten aufgrund sexueller Anziehung, wie und unter welchen (subkulturellen) Bedingungen entwickeln sich Abhängigkeiten, Hörigkeiten, Machtverhältnisse? An welchem historischen Punkt der Entwicklung des Verhältnisses Mann-Frau steht die Wedekind‘sche Lulu, wie wirkt Ökonomie und Gesellschaft darauf und was ist daran für heute ablesbar?

Diesmal bei uns zu Gast:

Prof. Dr. Jörg Schönert (Germanist)
Prof. Dr. Christine Hentschel (Kriminologin)
Prof. Dr. med. Peer Briken (Sexualforscher)

Moderation: Johannes Blum


Information:

Ort: Parkett-Foyer, Dammtorstraße 28, 20354 Hamburg
Preis: 0,- EUR

Unsere Empfehlungen

Dialogues des Carmélites

Freitag 21. Apr. 2017
19.00 Uhr

Mehr
top