Navigation schließen
Left
  • Saint François d'Assise
Right

So 02.06.2024, 17.00 - 22.15 Uhr | Elbphilharmonie, Großer Saal Premiere

Olivier Messiaen

Saint François d'Assise

Ein Projekt von Kent Nagano und Georges Delnon

Ein Werk, wie es nur einmal in hundert Jahren geschrieben wird: Olivier Messiaen schuf mit Saint Francois d’Assise ein Ausnahmewerk, das an die Wurzeln der menschlichen Existenz rührt, die Frage nach Humanität, nach dem Recht auf Leben in einer Welt voller Gewalt und Hass stellt. So wie vor über tausend Jahren der Heilige Franz von Assisi radikal mit allem brach, ein Leben im Luxus aufgab und sich den Ärmsten der Armen widmete, Gott in der Natur, bei den Tieren suchte und damit der Schöpfung und dem Schöpfer dienen wollte, so erschuf auch der Komponist Messiaen eine Welt, die uns einlädt und zugleich herausfordert.
Die Elbphilharmonie wird zum Ort eines musikalisch-szenischen Gesamtkunstwerks mit über 300 Beteiligten Kent Nagano begleitete bereits die Uraufführung 1983 in Paris, lebte und arbeitete über ein Jahr mit Messiaen. Heute ist er der weltweit intimste Kenner der Musik dieses genialen Komponisten, der seinen eigenen, unabhängigen Weg konsequent verfolgte. Wie für Franziskus wird für Messiaen im Gesang der Vögel das Göttliche erfahrbar. Seine Musik ist der Natur abgelauscht und zugleich an Virtuosität und Komplexität kaum zu überbieten. Die raumtheatralische Umsetzung in der Elbphilharmonie stellt die Fragen des Heiligen Franz von Assisi an die Welt im 21. Jahrhundert: Wie können wir der Schöpfung und der Natur angesichts von Krieg und Flüchtlingselend, von Not und Klimakatastrophe noch verantwortungsvoll gerecht werden? Auf einem großen LED-Ring im Bühnenraum werden Menschen unserer Zeit dies unmittelbar erfahrbar machen. Die Filme entstanden u. a. auf dem Seenotrettungsschiff Sea-Watch 3, im Kloster Assisi, in einem Hamburger Hospiz oder einem Duschbus für Obdachlose und mit dem international renommierten Klimaexperten Prof. Mojib Latif.
Ein hochkarätiges Ensemble, angeführt von Jacques Imbrailo als Francois und Anna Prohaska als L’Ange, zwei Chöre und das Philharmonische Staatsorchester nehmen uns mit auf eine große musikalische Reise in die Welt des Olivier Messiaen.


Musikalische Leitung: Kent Nagano
Szenische Einrichtung: Georges Delnon
Szenografie: Thomas Jürgens
Kostüme: Julia Mottl
Video: Marcus Richardt
Kamera: David Rankenhohn
Licht: Stefan Bolliger
Dramaturgie: Janina Zell, Ralf Waldschmidt
Chor: Martin Steidler

In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Koproduktion der Staatsoper Hamburg, Philharmonischem Staatsorchester Hamburg und Elbphilharmonie Hamburg. Unterstützt durch die Stiftung zur Förderung der Hamburgischen Staatsoper und die Commerzbank Hamburg.

Ort: Elbphilharmonie, Großer Saal, Platz der Deutschen Einheit 4, 20457 Hamburg
Preise: 23,00 EUR bis 129,00 EUR

Karten kaufen

print Termin speichern (Kalender)

Unsere Empfehlungen

Trionfi

Sa 21. Sep. 2024
18.00 Uhr

Mehr

Dollhouse

Fr 29. Nov. 2024
20.00 Uhr

Mehr

Das Tagebuch der Anne Frank

Sa 26. Apr. 2025
19.00 Uhr

Mehr

Die dunkle Seite des Mondes

So 18. Mai. 2025
18.00 Uhr

Mehr

Die Illusionen des William Mallory

Sa 24. Mai. 2025
19.30 Uhr

Mehr

Frühlings Erwachen

Do 19. Jun. 2025
19.30 Uhr

Mehr
top
powered by webEdition CMS