Navigation schließen
Left
  • Foto: Michael Klaffke
Right

So 01.10.2023, 18.00 - 20.00 Uhr | Großes Haus

Salvatore Sciarrino

Venere e Adone

In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln | Einführung um 17.20 Uhr

Klänge aus der Stille. Sie kommen näher, bewegen sich und lösen sich in Dunkelheit auf. Ihre Natur ist das Sein und Nicht-Sein, das Entstehen und Vergehen – gleich aller Lebewesen in der ewigen Illusion von Leben und Tod. Es sind Klänge, wie sie die Menschen umgeben, eine naturnahe Musik. Sie erzählen von mythischen Gestalten: Venus und Mars, die einst Amor zeugten. Amor, der nun den betrogenen Vater rächen soll. Dem schönen Adonis, dem seine Liebe zu Venus zum Verhängnis wird. Und über allem: das Ungeheuer, das keine Zuneigung kennt, keine Liebe, keinen Hass, sich selbst am allerwenigsten. Es wartet, unbekannt und todbringend, malträtiert von den Stimmen der Welt. Eine uralte Geschichte windet sich durch das Dickicht mythologischer Verflechtungen und findet neue Pfade. Wer wird triumphieren, Liebe oder Tod?

Musikalische Leitung: Kent Nagano
Inszenierung: Georges Delnon
Bühnenbild: Varvara Timofeeva
Kostüme: Marie-Thérèse Jossen
Licht: Carsten Sander
Dramaturgie: Klaus-Peter Kehr

Premiere am: 28.05.2023

Uraufführung

Ort: Großes Haus, Dammtorstraße 28, 20354 Hamburg
Preise: 4,00 EUR bis 56,00 EUR

Karten kaufen

print Termin speichern (Kalender)

Unsere Empfehlungen

Das Tagebuch der Anne Frank

Sa 25. Nov. 2023
20.00 Uhr

Mehr

Saint François d'Assise

So 02. Jun. 2024
17.00 Uhr

Mehr
top
powered by webEdition CMS