Navigation schließen
Left
  • Foto: Jörn Kipping
Right

So 31.10.2021, 11.00 Uhr | Elbphilharmonie, Kleiner Saal

2. Kammerkonzert

Ullmann, Barber, Vaughan Williams, Fauré

Viktor Ullmann: Streichquartett Nr. 3 op. 46

Samuel Barber: Dover Beach für Singstimme und Streichquartett op. 3

Ralph Vaughan Williams: Five Mystical Songs für Bariton und Klavierquintett

Gabriel Fauré: Klavierquintett Nr. 1 d-Moll op. 89

Bariton: Jóhann Kristinsson
Violine: Sebastian Deutscher
Violine: Josephine Nobach
Viola: Thomas Rühl
Violoncello: Clara Grünwald
Kontrabass: Lukas Lang
Klavier: Volker Krafft

Zusammen mit Edward Elgar und Gustav Holst war Ralph Vaughan Williams für die Wiederentdeckung des musikalischen Erbes Englands in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts verantwortlich. Den Five Mystical Songs liegt das Werk des mittelalterlichen englischen Dichters George Herbert zugrunde; Vaughan Williams gibt ihnen eine gleichzeitig metaphysische und zeitgenössische Lesart. Wie die Baritonstimme „fließt” und „die wilde Ebb‘ und Flut des Menschenleids” beschreibt, zeigt Samuel Barbers Vertonung von Dover Beach – nach dem Gedicht Matthew Arnolds. Umrahmt werden diese Vokalwerke von Instrumentalkompositionen von Gabriel Fauré und Viktor Ullmann, der tragischerweise in Auschwitz vom „Menschenleid“ des 20. Jahrhunderts verschlungen wurde.

Ort: Elbphilharmonie, Kleiner Saal, Platz der Deutschen Einheit 4, 20457 Hamburg
Preise: € 28,00 / 20,00 / 14,00 / 10,00

print Termin speichern (Kalender)

top
powered by webEdition CMS