Navigation schließen
Left
Right

Fr 04.06.2021, 19.00 - 21.00 Uhr | Großes Haus

Das Internationale Opernstudio stellt sich vor

Die Opern-Stars von morgen im Konzert: Das Internationale Opernstudio stellt sich mit einem Arienprogramm auf der großen Bühne der Hamburgischen Staatsoper vor.
Im Opernstudio erhalten die talentiertesten jungen Sängerinnen und Sänger den letzten Schliff und bereiten sich auf eine Solisten-Karriere vor. Große Arien stehen dann auch auf dem Programm ihres gemeinsamen Konzertes am 4. Juni 2021 in der Staatsoper: Ob „Una voce poco fa“ aus Rossinis Il Barbiere di Siviglia oder „Nessun dorma“ aus Puccinis Turandot – die acht Mitglieder des Internationalen Opernstudios werden an diesem Abend ihr Können unter Beweis stellen.
Durch den Abend führt Kammersängerin Gabriele Rossmanith, die seit mehr als drei Jahrzehnten Solistin der Staatsoper ist und seit dieser Spielzeit als Künstlerische Leiterin des Opernstudios die Sänger*innen begleitet.
Traditionell präsentiert sich das Opernstudio zum Ende jeder Spielzeit mit einer eigenen Produktion in der opera stabile. Nach einem guten Jahr ohne Repertoirevorstellungen haben sie stattdessen jetzt erstmals für einen Abend die große Bühne des Hamburger Opernhauses für sich. Auf dem Programm steht Musik u.a. von Mozart, Rossini, Donizetti, Verdi, Puccini und Rachmaninow. Am Klavier begleitet Robert Jacob.

Ort: Großes Haus, Dammtorstraße 28, 20354 Hamburg
Preis: 25,- EUR

print Termin speichern (Kalender)

top
powered by webEdition CMS