Left
Right
November 2017
Left Left

11:00

Großes Haus

Ballett-Werkstatt

Leitung: John Neumeier

11:00

opera stabile

Tut tut! Baby an Bord!

News

„Madama Butterfly“ wieder an der Staatsoper

In der Inszenierung von Vincent Boussard mit Kostümen von Christian Lacroix singt Serena Farnocchia die Partie der Cio-Cio-San, der junge Tenor Vincenzo Costanzo ist als Pinkerton zu erleben. Mit dem ECHO KLASSIK als „Dirigent des Jahres“ ausgezeichnet, steht Maestro Kent Nagano ab sofort wieder am Pult. Mehr...

News

Kent Nagano dirigiert „Wozzeck“

Nach der als „Produktion des Jahres“ ausgezeichneten „Lulu“ dirigiert Kent Nagano auch in dieser Spielzeit wieder Alban Berg: Ab dem 19. November steht „Wozzeck“ in der Inszenierung von Peter Konwitschny auf dem Spielplan. Mehr...

News

November-Tipp: Marthalers „Isoldes Abendbrot“

Bereits zur Eröffnung der Spielzeit 2015/2016 war Christoph Marthalers „Isoldes Abendbrot“ einen großer Erfolg. Nun ist der poetisch-musikalische Abend zurück auf dem Spielplan der Staatsoper. Es wird ein Wiedersehen mit der großartigen Anne Sofie von Otter geben. Zuletzt war sie als Gräfin Geschwitz in der umjubelten „Lulu“ an der Dammtorstrasse zu erleben. Mehr...

News

Winterzeit ist Zauberflötenzeit

Ab dem 24. November bringen wir mit „Die Zauberflöte“ in der Inszenierung von Jette Steckel und mit dem Bühnenbild von Florian Lösche wieder Licht in die dunkle Jahreszeit. Wilhelm Schwinghammer kehrt zurück als Sarastro, Jonathan McGovern als Papageno und Oleksiy Palchykov und Dovlet Nurgeldiyev alternieren als Tamino. Mehr...

Donnerstag 01.01.1970, 01.00 Uhr

|

Mehr

Donnerstag 10.05.2018, 22.00 Uhr

Staatsoper | sonst

MEUTE AT THE OPERA

Im Anschluss an die Vorstellung „Die Zauberflöte“

Mehr

News

Christoph Marthaler erhält FAUST 2017 für „Lulu“

Der Regisseur Christoph Marthaler ist mit dem Deutschen Theaterpreis DER FAUST 2017 in der Kategorie „Regie Musiktheater“ für seine Inszenierung „Lulu“ an der Staatsoper Hamburg ausgezeichnet worden. Zuvor wurde „Lulu“ bereits von der Opernwelt zur „Aufführung des Jahres“ gewählt.  Ab 27.1. ist die Produktion mit Barbara Hannigan zurück auf dem Spielplan. Zum Stück...

News

Kirill Serebrennikov

Die Intendanz der Staatsoper Hamburg ist um den in Moskau unter Hausarrest gestellten Theater-, Film- und Opernregisseur Kirill Serebrennikov, der künstlerische Leiter des renommierten Gogol Zentrums, sehr besorgt. „Wir hoffen, dass sich die Situation des international anerkannten, kritischen wie hochbegabten Regisseurs schnell wieder klärt und normalisiert, damit er seine künstlerisch so relevante Arbeit sowohl am Gogol Zentrum in Moskau wie auch als freier Regisseur im Ausland möglichst umgehend fortsetzen kann. Serebrennikov soll unter anderem 2019 eine Verdi Oper in Hamburg inszenieren.“, so Georges Delnon, Opernintendant der Hamburgischen Staatsoper.

top