Zur mobilen Website wechseln

Die tote Stadt

Erich Wolfgang Korngold

Dienstag 31. März 2015 19:30 Uhr
 
Video ansehen
Copyright Holger Badekow

»Messias« am Ostersonntag

Zum Höhepunkt des Osterfestes ist John Neumeiers Ballett zu Georg Friedrich Händels gleichnamigem Oratorium und Musik von Arvo Pärt am 5. April zweimal, um 14.30 und 19.00 Uhr, zu erleben. Die Hauptrollen tanzen Aleix Martínez, Dario Franconi, Carolina Agüero und Anna Laudere. Weitere Aufführungen: 3. und 9. April

Nino Machaidze singt in »La Traviata«

Im November wurde sie als Luisa Miller gefeiert, jetzt kommt sie zurück an die Staatsoper: Nino Machaidze. Am 4. und 8. April singt die Starsopranistin Violetta in »La Traviata«. In Johannes Eraths poetischer Inszenierung steht ihr Stefan Pop als Alfredo zur Seite. Alfredo Daza ist Giorgio Germont. Am Pult steht Patrick Lange.
copyright_holger_badekow

Wiederaufnahme: »Winterreise«

Am 29. März kehrt nach elf Jahren John Neumeiers Ballett zu Hans Zenders komponierter Interpretation des Liederzyklus von Franz Schubert auf die Bühne zurück. Bei allen Vorstellungen spielen die Philharmoniker Hamburg unter der Leitung von Simon Hewett, es singt der Tenor Rainer Trost. Weitere Aufführungen: 1., 12.(2x) und 16. April

 

Premiere:

Klaus Florian Vogt in »Die tote Stadt«

»Glück, das mir verblieb«: Am 22. März hat Korngolds »Die tote Stadt« Premiere an der Staatsoper. Uraufgeführt 1920 in Hamburg und Köln, feierte das Werk weltweit Erfolge. Unter der Leitung von Simone Young singt Startenor Klaus Florian Vogt die Partie des Paul, Meagan Miller singt Marietta. Regie führt Karoline Gruber. Vorstellungen bis 11.4.
Mittwoch 1. April 2015 19:30 Uhr
Ballett von John Neumeier 

Winterreise

Donnerstag 2. April 2015 19:30 Uhr
Erich Wolfgang Korngold 

Die tote Stadt

Freitag 3. April 2015 18:00 Uhr
Ballett von John Neumeier 

Messias

Samstag 4. April 2015 19:30 Uhr
Giuseppe Verdi 

La Traviata

Sonntag 5. April 2015 14:30 Uhr
Ballett von John Neumeier 

Messias

Sonntag 5. April 2015 19:00 Uhr
Ballett von John Neumeier 

Messias