Navigation schließen
Left
  • Foto: Jörn Kipping
Right

Di 01.02.2022, 19.30 Uhr | Halle 424

print print Oper 2G+Vorstellung entfällt

2. Themenkonzert

Im Rahmen von Musik und Wissenschaft

„Das Internet – ein komplexes System zwischen Ordnung und Chaos“ (Vortrag von Prof. Anja Feldmann, Direktorin der Abteilung „Internet Architecture“ am Max-Planck-Institut für Informatik, Saarbrücken)

Tom Johnson: „Abzählreime“ für zwei Sprecher

Stefan Schäfer: „Hindernisse“ für Stimme und Kontrabass

Tom Johnson: „Gutenachtgeschichten“ für Flöte und Erzähler

Stefan Schäfer: „Für Städtebewohner“ für Sprecher und Schlagzeug nach Texten von Bertolt Brecht (Uraufführung)

Tom Johnson: „Eggs and Baskets“ für Sprecher und zwei Instrumentalisten

Stefan Schäfer: „Es war einmal“ – Lieder nach Texten von Daniil Charms für Stimme, Flöte, Kontrabass und Schlagzeug

Vortrag: Prof. Anja Feldmann
Mezzosopran: Kady Evanyshyn
Flöte: Manuela Tyllack
Kontrabass: Stefan Schäfer
Schlagzeug: Brian Barker

Bei seiner Schaffung in den 1990er Jahren konnten die Erfinder des Internets nicht ahnen, welche Herausforderungen ihr System in nur 30 Jahren würde meistern müssen. Keiner konnte sich das Chaos der schier unendlichen Datenmengen vorstellen, die heute an nur einem einzigen Tag durch das Internet transportiert werden. Die Corona-Pandemie hat diesen Effekt noch verstärkt: Binnen weniger Tage mussten hunderte Millionen von Menschen von daheim arbeiten, einkaufen, und die Nachfrage nach Unterhaltungsmedien explodierte förmlich. Die Forschungsgruppe Internet Architecture beschäftigt sich mit den Folgen dieser Entwicklung auf das Internet und auch mit den Gefahren und Möglichkeiten, die sich heute für und mit dem Internet für uns alle ergeben. Eine zentrale Frage dazu stellt Prof. Dr. Anja Feldmann: Wie kann das Internet weiterentwickelt werden, um es zukunftssicher zu machen?
Eine viel einfachere Frage stellt sich der Sprecher in Tom Johnsons Stück „Eggs and Baskets“: wie kann man denn sechs Eier in zwei Körbe verteilen? Gibt es einen richtigen Weg, in einem Universum von Möglichkeiten? Eine scheinbar willkürliche Entscheidung. Das kreative Chaos von Johnsons kompositorischen Experimenten wird in seinen oft an mathematischen Formeln orientierten Werken entfaltet, wie z. B. „Counting Duets“. Als Komponist hat Philharmoniker-Kontrabassist Stefan Schäfer inzwischen ein großes Œuvre für sein Instrument vorgelegt. Im Rahmen des 2. Themenkonzerts kombiniert er mit seinen Kollegen mehrere seiner eigenen Werke mit Musik von Tom Johnson zu einer Performance unter dem thematischem Motto: „Chaos und Ordnung“. U.a. erklingt zum ersten Mal Schäfers „Für Städtebewohner“ für Sprecher und Schlagzeug nach Texten von Bertolt Brecht – eine von Großstadtlyrik inspirierte Komposition – sowie „Es war einmal“ und „Hindernisse“, in denen er die Kontrabassstimme mit Gesang bzw. mit anderen Instrumenten phantasievoll kombiniert.

Ort: Halle 424, Stockmeyerstraße 43, 20457 Hamburg
Preise: € 28,00

Oper 2G+Vorstellung entfällt

print Termin speichern (Kalender)

top
powered by webEdition CMS