Navigation schließen
Left
Right
September 2021
Left Left

20:00

Planten un Bloomen, Musikpavillion

Oper im Park

20:00

Elbphilharmonie, Großer Saal

1. Philharmonisches Konzert

News

Gartenkonzerte des Internationalen Opernstudios

Sie sind die Stars von morgen – die Sänger*innen des Internationalen Opernstudios der Staatsoper Hamburg präsentieren auf der Bühne des Musikpavillons in Planten un Blomen Arien und Ensembles aus Opern von Mozart bis Verdi. Tickets für die beiden Gartenkonzerte am 20.09.2021 und 26.09.2021, jeweils um 20.00 Uhr, gibt es nur über den Veranstalter draussenimgruenen.de.

Über einen erfolgreichen Komponisten

Vom Leben inspiriert – Puccinis „Heldinnen"

Was inspirierte Puccinis zu seinen „Heldinnen"? Aus ungezählten Liebesverhältnissen schöpfte er die Inspiration für seine Opern und erfand schillernde Frauenpersönlichkeiten für die Bühne. Mehr darüber lesen Sie im aktuellen journal ab S. 18 oder im Staatsopern-Blog. Seine „Tosca" avancierte zu den fünf weltweit am häufigsten gespielten Opern und ist mit Hui He in der Titelpartie am 29.09., 02., 08. und 12.10.2021 zu erleben.

Faust-Szenen, Eugen Onegin und Falstaff

Wohlklang des Scheiterns – Antihelden auf der Opernbühne

Mit hochkarätiger Besetzung stehen die drei Stücke „Szenen aus Goethes Faust", „Eugen Onegin" und „Falstaff" im September auf dem Spielplan der Staatsoper Hamburg. Was die drei Stücke gemeinsam haben lesen Sie im journal ab Seite 14 oder im neuen Blog der Staatsoper.

Szenen aus Goethes Faust

Christian Gerhaher ist Faust

Er gilt als einer der profiliertesten Sängerdarsteller der Gegenwart und ist prädestiniert für Schumann: Christian Gerhaher. In Schumanns „Faust-Szenen" nach Goethes großem Weltenspiel um Schuld und Sühne, Gott und Teufel verkörpert der Bariton Faust, Pater Seraphicus und Dr. Marianus. Ebenfalls zu erleben sind u. a. Katharina Konradi, Franz-Josef Selig, Narea Son, Benjamin Bruns, Renate Spingler, Katja Pieweck und Hubert Kowalczyk. Am Pult steht GMD Kent Nagano. Konzertante Aufführungen am 14., 18. und 21.09.2021. Mehr...

News

Les Contes d'Hoffmann aufgezeichnet

Die erfolgreiche Saisoneröffnungsproduktion „Les Contes d'Hoffmann" wird gemeinsam mit EUROARTS aufgezeichnet. Mit dabei sind ZDF/Arte, der französische Fernsehsender Mezzo, die einzige öffentlich-rechtlich organisierte Rundfunkgesellschaft in Japan NHK und die Deutsche Grammophon. Sendetermine folgen. Das Theaterspektakel auf der großen Bühne der Staatsoper Hamburg ist noch bis 25.09.2021 zu erleben.

Pressestimmen: Les Contes d’Hoffmann

„Eine Sternstunde wie in ganz alten Zeiten”

„Als Fest der Poesie und Farben, der Fantasie und des diskret-absurden Humors wurde die Aufführung mit Jubel des Publikums aufgenommen“, berichtet die dpa. Auf concerti.de ist zu lesen: „Der französische Startenor Benjamin Bernheim beschert der Hamburgischen Staatsoper zur Saisoneröffnung eine Sternstunde wie in ganz alten Zeiten.“ Die F.A.Z. titelt: „Märchenhafter Theaterzauber mit einem großartigen Benjamin Bernheim in der Titelrolle.“ Olga Peretyatko gelinge es „im Alleingang, in allen vier andere Facetten und Farben zu entdecken, darstellerisch und stimmlich“, so im Hamburger Abendblatt. „Les Contes d'Hoffmann“ hatte am 04.09. Premiere und ist noch bis zum 25.09. auf der großen Bühne zu erleben. Mehr Pressestimmen...

Die wohl populärste russische Oper

Olesya Goloneva, Alexey Bogdanchikov, Pavol Breslik

Zuletzt verkörperte Alexey Bogdanchikov im April 2016 Eugen Onegin auf der großen Bühne der Dammtorstraße, das war hier seine erste Spielzeit als Ensemblemitglied. In dieser Serie steht dem Bariton die Sopranistin Olesya Golovneva als Tatjana zur Seite, die 2019 an der Staatsoper Hamburg als Katja in „Katja Kabanova“ debütierte. Erstmals in Hamburg zu erleben ist Pavol Breslik als Lenski. Die Vorstellungen am 28.09. und am 01., 07., 10.10.2021 dirigiert Axel Kober. Mehr...

Eine der meistgespielten Opern

Tosca mit Hui He und Pavel Černoch

Hui He kehrt als Tosca in einer ihrer Paraderollen an die Dammtorstraße zurück, die chinesische Sopranistin gastiert ansonsten u. a. an der New Yorker MET, der Mailänder Scala oder der Arena ihrer Wahlheimat Verona. Ebenfalls ein Wiedersehen gibt es mit Pavel Černoch als Cavaradossi und der gern gesehene Gast Ks. Andrzej Dobber ist als Scarpia zu erleben. Puccinis leidenschaftliches Drama um Liebe, Eifersucht und Tod gibt es am 29.09. und am 02., 08. und 12.10.2021. Mehr...

Verdis letzte Oper

Falstaff

Als „große Show übers Essen und Trinken" hat Calixto Bieito 2020 „Falstaff" neu inszeniert. In der Titelpartie ist nun Pietro Spagnoli zu erleben, der in dieser Spielzeit auch wieder als Don Alfonso auf der großen Bühne stehen wird. Ihr Hausdebüt gibt Anna Princeva als Alice Ford. Den Gatten Ford verkörpert Ensemblemitglied Kartal Karagedik. Die komische Oper steht am 30.09. und 03., 09.10.2021 auf dem Spielplan. Mehr...

Vier Podcasts zu…

Les Contes d'Hoffmann

Lauschen Sie vier Sänger*innen von „Les Contes d'Hoffmann". „Ich werde immer daran denken, wo und wie ich als erstes Hoffmann gesungen habe", so Benjamin Bernheim. „Diese Produktion ist so wunderschön und ich kann sofort sagen, dass es definitiv meine allerschönsten Kostüme sind", verrät Olga Peretyatko. „Durch den Schmerz kann man Schönes erleben und wirklich etwas erschaffen," so Angela Brower über die Botschaft ihrer Partie La Muse/Nicklausse. „Es macht mir große Freude, an einem Abend vier Charaktere zu verkörpern", erzählt Luca Pisaroni.

Blog

Hubert Kowalczyk neues Ensemblemitglied

Eine schöne Stimme reicht nicht – der Bassist Hubert Kowalczyk ist nun ein festes Mitglied im Ensemble. Im Interview erzählt der gebürtige Pole von seinen Anfängen und dem Weg übers Hamburger Opernstudio bis ins Ensemble. Als nächstes wird er in der konzertanten Aufführung „Szenen aus Goethes Faust", ab dem 14.09.2021, zu erleben sein. Zum Interview...

Service

Tickets und Vorstellungsbesuch

Der allgemeine Kartenvorverkauf beginnt bis auf Weiteres vier Wochen vor dem Aufführungstermin – sofern keine abweichenden Termine bekanntgegeben werden. Der Abo-Zusatzkartenverkauf startet entsprechend fünf Wochen vor Vorstellung. An der Hamburgischen Staatsoper wird bis auf Weiteres das 3G-Modell verfolgt. Der Vorstellungsbesuch unterliegt Auflagen, die der Sicherheit unserer Gäste dient. Alles rund um Ihre Karten und den Vorstellungsbesuch.

Internationales Opernstudio

Stimmen gesucht!

Sopran, Mezzosopran, Tenor, Bariton und Bass – das Internationale Opernstudio der Staatsoper Hamburg sucht zur Spielzeit 2022/23 Sängerinnen und Sänger. Stimmen wie Olga Peretyatko. Maite Beaumont, Christoph Pohl oder Alexander Tsymbalyuk haben hier ihre Weltkarrieren begonnen. Wer werden die nächsten sein? Aufnahmebedingungen und Bewerbung…

Video

Donatienne Michel-Dansac in Playing Trump

Noch vor der offiziellen Spielzeiteröffnung an der Dammtorstraße gab es im August 2021 eine besondere Produktion an der Staatsoper Hamburg zu erleben: Bernhard Langs Cheap Opera #2 „Playing Trump“ nach Original-Redetexten des ehemaligen Präsidenten der USA, Zum Video...

News

Besetzungsänderungen

Andrew Dickinson übernimmt in allen kommenden Vorstellungen von „Les Contes d'Hoffmann" (16., 19., 22., 25.09.2021) die Partien Andrès / Cochenille / Frantz / Pitichinaccio für Gideon Poppe. Mojca Erdmannn übernimmt in „Szenen aus Goethes Faust" (18.09.2021) die Partie Gretchen, Not, Seliger Knabe, Una Poenitentium, Sopran-Solo für Katharina Konradi. Marie-Dominique Ryckmanns übernimmt in allen kommenden konzertanten Aufführungen von „Szenen aus Goethes Faust" (18., 21.09.2021) die Partien Marthe, Sorge, Jüngerer Engel, Seliger Knabe, Magna Peccatrix, Sopran-Soli für Narea Son. In „Falstaff" (30.09., 03., 09.10.2021) übernehmen Annika Schlicht die Partie Mrs Quickly für Nadezhda Karyazina und Ya-Chung Huang die Partie Bardolfo für Daniel Kluge.

Los geht’s!

Die Saison 2021/22

Sechs Neuproduktionen – „Les Contes d'Hoffmann" ab 04.09.21, „Die Entführung aus dem Serail" ab 17.10.21, „Elektra" ab 28.11.21, „Turandot" ab 13.03.22, „Tannhäuser" ab 24.04.22 sowie „Don Pasquale" ab 29.05.22 sowie drei Uraufführungen – „Playing Trump" ab 20.08.21, „Unser kleines Scheißkaff" ab 21.01.22, „La Luna" ab 24.06.22 und die Deutsche Erstaufführung von „Bella Blaubart" am 12.02.22 sowie 23 Werke aus dem reichhaltige Repertoire stehen auf dem Spielplan der Staatsoper Hamburg. Stöbern Sie in der Saisonbroschüre oder im Online-Spielplan.

News

Digitale Opernspielzeit „ARTE Opera Season“

Der europäische Kultursender ARTE kuratiert in Partnerschaft mit 22 europäischen Opernhäusern das Onlineangebot ARTE Opera Season. Die Aufführungen der teilnehmenden Opernhäuser werden jeweils monatlich als Livestream (über ARTE Concert) angeboten und sind anschließend online verfügbar. Die Staatsoper Hamburg ist Partner und stellte in der Spielzeit 2019/20 die Neuproduktion „Falstaff“ zur Verfügung. Mehr...

News

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Der E-Mail-Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen, exklusive Verlosungen sowie Neuigkeiten und spannende Einblicke in das aktuelle Operngeschehen. Den Newsletter der Staatsoper Hamburg können Sie hier kostenlos bestellen.

News

Podcasts der Staatsoper Hamburg

Kennen Sie schon die Podcasts der Staatsoper Hamburg? In unserem Audioformat finden Sie rund um unsere Premieren und Uraufführungen Interviews, Werkeinführungen und musikalische Hintergrundinformationen zum kostenlosen Anhören und Download - für zuhause und unterwegs. Abonnieren Sie unseren Kanal auf „Spotify“ Apple „Podcasts“ oder „SoundCloud“. Mehr...

top
powered by webEdition CMS