Left
Right
März 2019
Left Left

11:00

Elbphilharmonie, Kleiner Saal

Sonderkammerkonzert

14:30

Gastspiel in Hong Kong, Hong Kong Arts Festival

The World of John Neumeier

Ballette von John Neumeier

Italienische Opernwochen 2019

News

Italienische Opernwochen

Wir begrüßen vom 10. März bis zum 6. April internationale Stars in den schönsten italienischen Opern an der Hamburgischen Staatsoper. Kristine Opolais, Julia Lezhneva, Irina Lungu, Stephen Costello, Ramón Vargas und viele mehr sind zu Gast in „Nabucco“, „Rigoletto“, „La Traviata“, „Manon Lescaut“, „Il Barbiere di Siviglia“ und „Un Ballo in Maschera“ sowie im 7. Philharmonischen Konzert. Auch im Wahlabo erhältlich! Mehr...

Manon Lescaut

News

Kristine Opolais ist Manon Lescaut

In Puccinis Werk muss Manon Lescaut, gesungen von Kristine Opolais, die Wahl treffen: Luxusleben oder wahre Liebe. Ihr Bruder Lescaut wird von Vittorio Prato dargestellt. Jorge de León ist als Des Grieux zu erleben. Philipp Himmelmann bildet die Geschichte in seiner Inszenierung retrospektiv ab – ein neuer Ansatz für den bekannten Opernklassiker. Im Rahmen der Italienischen Opernwochen finden zwei Vorstellungen am 21. und 29. März statt. Mehr...

Il Barbiere di Siviglia

News

Abschied von „Il Barbiere di Siviglia“

Die Inszenierung nach Gilbert Deflo, welche am 29.12.1976 ihre Premiere feierte, verabschiedet sich mit der 216. Vorstellung von der Bühne der Hamburgischen Staatsoper. Die beiden letzten Vorstellungen sind am 22. und 30. März im Rahmen der Italienischen Opernwochen. Als Rosina steht hierbei Julia Lezhneva auf der Bühne, die Rolle des Figaro übernimmt Franco Vassallo. Antonino Siragusa singt Il Conte d'Almaviva, Maurizio Muraro singt Don Bartolo. Mehr...

Un Ballo in Maschera

News

Gefährliche Maskerade

Ramón Vargas singt in Alexander Schulins Inszenierung von Verdis „Un Ballo in Maschera“ die Rolle Gustavos III, der sich mit Amelia (Carmen Giannattasio) und Renato (Kartal Karagedik) auf ein waghalsiges Spiel voller Liebe und Eifersucht einlässt. Ulrica wird von Judit Kutasi gesungen. Die Musikalische Leitung übernimmt Stefano Ranzani. Zwischen dem 24. März und 6. April finden im Rahmen der Italienischen Opernwochen vier Vorstellungen statt. Mehr...

Lessons in Love and Violence

News

„Lessons in Love and Violence“: Nur vier Mal zu erleben!

Die Staatsoper Hamburg bringt die langerwartete Oper „Lessons in Love and Violence" von George Benjamin und Martin Crimp am 7. April zur Deutschen Erstaufführung. Die Musikalische Leitung hat GMD Kent Nagano. Die Inszenierung von Katie Mitchell ist eine Koproduktion mit dem Royal Opera House Covent Garden (Uraufführung 10. Mai 2018), De Nederlandse Opera Amsterdam, Opéra de Lyon, Lyric Opera of Chicago, Gran Teatre del Liceu Barcelona und dem Teatro Real Madrid. Die vier Vorstellungen im April werden die einzigen Gelegenheiten sein, dieses Werk auf der Hamburger Opernbühne zu erleben! Mehr...

Kirill Serebrennikov - Nabucco

News

Kirill Serebrennikov inszeniert „Nabucco“

Der russische Regisseur wird Giuseppe Verdis Freiheitsoper unter der Musikalischen Leitung von Paolo Carignani szenisch neu deuten. Der griechische Bariton Dimitri Platanias ist Nabucco. Dovlet Nurgeldiyev übernimmt die Partie des Ismaele. Alexander Vinogradov ist Zaccaria. Oksana Dyka und Géraldine Chauvet sind als Abigaille und Fenena zu erleben. Die Premiere von „Nabucco“ am 10. März eröffnet zudem die Italienischen Opernwochen 2019.
Die Neuproduktion „Nabucco“ wird von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet.
Mehr...

News

Vorgezogener Verkauf der Herbst-Vorstellungen von „Nabucco“

Die aktuelle Vorstellungsserie der Neuproduktion von Verdis Oper in der Inszenierung des Regisseurs Kirill Serebrennikov (Premiere am 10. März 2019) ist bis auf wenige Restkarten ausverkauft. Aufgrund der großen Nachfrage beginnt daher ab sofort ein Vorverkauf für die fünf Vorstellungen „Nabucco“ im September und Oktober 2019! Mehr...

Kent Nagano dirigiert

News

Kent Nagano dirigiert

Der Hamburgische Generalmusikdirektor und Chefdirigent der Staatsoper Hamburg sowie des Philharmonischen Staatsorchesters wird die Deutsche Erstaufführung von „Lessons in Love and Violence“ (George Benjamin/Martin Crimp) sowie „Fidelio“ (Ludwig van Beethoven) und „Parsifal“ (Richard Wagner) dirigieren!

Die Spielzeit 2019/20

News

Die Saison 2019/20

Das Programm der neuen Spielzeit wurde präsentiert: fünf Premieren im Großen Haus, eine Premiere in der Elbphilharmonie. In der opera stabile gibt es zwei Neuinszenierungen, eine Deutsche Erstaufführung und eine Wiederaufnahme zu entdecken. Auf der Probebühne 1 gibt es zudem eine Uraufführung. Dazu kommen 28 Werke aus unserem Repertoire und die 3. Italienischen Opernwochen! Hier gelangen Sie zur Broschüre und zum Spielplan.
Ab dem 20. Mai startet der Kartenvorverkauf für die gesamte Opern- und Ballett-Saison (für Abonnenten bereits ab dem 16. Mai).
Mehr...

News

Zeit für Familie!

Mit der ganzen Familie zu günstigen Preisen in Oper und Ballett? Kein Problem mit der „FamilienCard“ der Hamburger Staatstheater. Alle Infos finden sie hier.

Staatsoper Hamburg

News

Besetzungsänderungen

Vittorio Prato übernimmt in „Manon Lescaut“ (am 21. und 29. März 2019) die Partie des Lescaut für Dalibor Jenis, Francesco Ivan Ciampa übernimmt die Musikalische Leitung für Christoph Gedschold.
Roberto Rizzi Brignoli übernimmt in „Il Barbiere di Siviglia“ (am 22. und 30. März 2019) die Musikalische Leitung für Diego Fasolis.
Katerina Tretyakova übernimmt in „L'Elisir d'Amore“ (in der Spielzeit 2018/19) die Partie der Adina für Hanna-Elisabeth Müller.

ARTE Opera Season

News

Digitale Opernspielzeit „ARTE Opera Season“

Der europäische Kultursender ARTE kuratiert in Partnerschaft mit 22 europäischen Opernhäusern ein neues Onlineangebot: „ARTE Opera Season“. Die Aufführungen der teilnehmenden Opernhäuser werden jeweils monatlich als Livestream (über „ARTE Concert") angeboten und sind anschließend online verfügbar. Die Staatsoper Hamburg ist als Partner mit dabei und wird ab der nächsten Spielzeit eine Produktion als Übertragung zur Verfügung stellen! Mehr...

top
powered by webEdition CMS