Navigation schließen
Left
  • (c) Felix Broede
Right

So 15.09.2024, 11.00 Uhr | Elbphilharmonie, Kleiner Saal

Vorverkauf startet in 26 Tagen am Mo 17.06.2024, 11.00 Uhr
print print noch kein Vorverkauf Wir informieren im Servicebereich der Website über aktuelle Vorverkaufstermine.

4. Akademiekonzert

Johann Sebastian Bach: Brandenburgische Konzerte Nr. 4–6

Carl Philipp Emanuel Bach: Symphonie Nr. 6 E­-Dur Wq 182 „Hamburger“

Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 10 h­Moll für Streichorchester - „Jugendsymphonie“

Cembalo und Leitung: Andreas Staier
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Das grundlegend humanistische Klangideal von Johann Sebastian Bach und dessen Sohn Carl Philipp Emanuel Bach trifft auf den jugendlich romantischen Gestus Felix Mendelssohns Bartholdys: Im 4. Akademiekonzert setzt sich die Reihe der Bach’schen Brandenburgischen Konzerte fort, die im 1. Akademiekonzert begann. Eine Musik, die sich so großer Beliebtheit und Bewunderung erfreut, dass sie 1977 auf einer Datenplatte an Bord der Raumsonde „Voyager 2“ durchs All flog – und nun zurück in Hamburg ist. Dass sich Carl Philipp Emanuel Bach nicht vor dem übermächtigen Erbe seines berühmten Vaters verstecken muss, zeigt seine Symphonie Nr. 6 mit dem Beinamen „Hamburger“. Ein Stück atemberaubender Spannung mit reichen Klangfarben und einem humoristischen Augenzwinkern. Letzt genannter Bach diente einem weiteren Komponisten als Vorbild, nämlich Felix Mendelssohn Bartholdy. Die „Jugendsymphonie“ des gerade Zwölfjährigen lässt bereits das große visionäre Potenzial des Komponisten vorausahnen.

Ort: Elbphilharmonie, Kleiner Saal, Platz der Deutschen Einheit 4, 20457 Hamburg
Preise: € 48,00 / 37,00 / 24,00 / 13,00

noch kein Vorverkauf Wir informieren im Servicebereich der Website über aktuelle Vorverkaufstermine.

print Termin speichern (Kalender)

top
powered by webEdition CMS