Left
  • Niklas Marc Heinecke
Right

Freitag 27.04.2018, 22.30 - 23.30 Uhr | Stifter-Lounge (4. Rang)

print

AfterShow

John Cage

An ausgewählten Freitagabenden wird die Lounge nach der Abendvorstellung von Musikern des Orchesters, Sängern des Ensembles und Gästen zum Klingen gebracht. Hier können Sie die Künstler in entspannter Baratmosphäre einmal von einer anderen Seite erleben: u. a. gab es klassischen Liedgesang, Pop- und Jazzsongs, live begleitete Stummfilme, John Cage-Experimente, ein Abend mit Daniil Charms und vieles mehr.

Wer die Aftershow im Mai letzten Jahres nicht gesehen hat, für den besteht jetzt die Chance, einen der großen Komponisten und Visionäre der Musik kennenzulernen oder wieder zu genießen.
John Cage hat mit sanfter Gewalt einen der größten Umbrüche in der Kunst des 20. Jahrhunderts zu verantworten, und er hat unzählige Musiker, aber auch Literaten und Bühnenkünstler nachhaltig beeinflusst. Stille, Zufall und Chaos als produktive Prinzipien musikalischer Gestaltung zu definieren war auch deshalb so provokant, weil diese Phänomene auch zu den Grunderfahrungen des Menschen gehören.
Die „lecture on nothing“, den „Vortrag über Nichts“ hält der Chorsänger und Cage-Spezialist Mark Bruce. Er gibt der Aftershow den Puls, dazwischen werden experimentelle Songs für Stimme und Perkussion (oft auf und mit dem Klavier) präsentiert von der Sängerin Pauline Jacob und den beiden Schlagzeugern des Philharmonischen Staatsorchesters Matthias Hupfeld und Fabian Otten. Der Pianist Georgiy Dubko spielt „One“.

Ort: Stifter-Lounge (4. Rang), Dammtorstraße 28, 20354 Hamburg
Preis: 10,- EUR

Unsere Empfehlungen

Legenden der Oper

Dienstag 22. Mai. 2018
19.30 Uhr

Mehr

Einführungsmatinée

Sonntag 27. Mai. 2018
11.00 Uhr

Mehr

AfterWork

Freitag 12. Okt. 2018
18.00 Uhr

Mehr

Bühne frei!

Samstag 08. Dez. 2018
20.00 Uhr

Mehr
top