Left
Right

Sonntag 20.01.2019, 11.00 Uhr | Elbphilharmonie, Kleiner Saal

print

4. Kammerkonzert

Werke von Wolf und Beethoven

Steffen Wolf: Der Vogelsang. Rezitationsmusik für Streichquartett zu „Der Vogelsang oder Die drey Lehren“ von Christoph Martin Wieland

Ludwig van Beethoven: Streichquartett Nr. 14 cis-Moll op. 131

Rezitation: Jan Philipp Reemtsma
Violine: Mitsuru Shiogai
Violine: Hedda Steinhardt
Viola: Minako Uno
Violoncello: Markus Tollmann

Der bedeutende Wieland-Forscher Jan Philipp Reemtsma tritt im „Vogelsang“ als Rezitator in einen spannungsreichen Dialog mit dem Hamburger Kizuna-Quartett. In der brillanten Verserzählung trifft der steinreiche, tumbe Hans auf einen zaubermächtigen Vogel, dessen Gesang von unerhörter Schönheit ist. Hans fängt ihn und will ihn dem König schenken, in der Erwartung reich belohnt zu werden. Er lässt den Vogel jedoch frei, als dieser ihm drei goldene Lehren verspricht, die ihn zum reichsten Manne überhaupt machen würden. Am Ende verliert Hans alles und ihm bleibt nichts als dürrer Sand. Wielands poetische Naturschilderungen, seine scharfe Ironie, sein Wortwitz und vor allem das hoch emotionale (und aktuelle) Streitgespräch zwischen Hans und dem subversiven Zaubervogel – all das wird musikalisch wirkungsvoll gedeutet. Im zweiten Teil des Konzertes erleben wir Beethovens gewaltige Dispositionskunst, wie sie nur seinen späten Quartetten eigen war, in eben jenem Werk dieser Gattung, das Beethoven als sein bedeutendstes erachtete. (Markus Tollmann)

Ort: Elbphilharmonie, Kleiner Saal, Platz der Deutschen Einheit 4, 20457 Hamburg
Preise: € 22,00 / 15,00 / 11,00 / 9,00

top
powered by webEdition CMS